RDL-Logo


Markus Kurz - Radio Dreyeckland Freiburg - Jazzredaktion


Peter Lehel/Thomas Günther The Windy City
(New Classic Colors [NCC] 8507)


Die beiden deutschen Ausnahmejazzer Peter Lehel am Tenorsax und Thomas Günther am Piano haben mit „The Windy City“ eine CD mit ausschließlich Eigenkompositionen zusammengestellt. Den Hörer erwartet feiner, subtil gespielter Jazz der Oberklasse, veröffentlicht auf dem innovativen, deutschen Label New Classic Colors (NCC), das schon desöfteren mit hervorragenden Produktionen auf sich aufmerksam gemacht hat und in Deutschland auch einer der Pioniere der „Enhanced CD“ ist, also einer CD mit Multimediateil, der bei der vorliegenden Produktion allerdings leider noch nicht eingeschlossen ist.

Diese zweite gemeinsame CD von Lehel/Günther wurde zumeist in Quintettbesetzung eingespielt mit den ausschließlich amerikanischen Sidemen Orbert Davis an Trompete und Flügelhorn, David Marr am Bass, sowie Rusty Jones an den Drums, die alle aus Chicago kommen bzw. dort ihren Lebensmittelpunkt haben.

Mit dem Titel „The Windy City“ ist natürlich die Metropolis Chicago gemeint, die das zentrale Motto in den dort entstandenen Stücken des Pianisten Thomas Günther bildet, der seine in Chicago gesammelten Eindrücke verarbeitet. „Meine Kompositionen“, so Günther, „sind bestimmten Personen oder Ereignissen gewidmet, die in irgendeiner Form mit Chicago in Verbindung stehen.“

Die Aufmachung des CD-Covers unterstreicht auch ein wenig die vor allem in den ruhigeren Passagen durchscheinende, melancholische Grundstimmung dieser Musik, geprägt durch die urbanen Weiten Chicagos. Gut, daß die in Deutschland entstandenen Kompositionen des Saxophonisten Peter Lehel, der kürzlich mit dem Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde, die passende Auflockerung bringen und eine gelungene Ergänzung zu den amerikanisch beeinflußten Stücken seines Duo-Partners bilden.

Also ein rundum gelungenes Werk dieser beiden vielversprechenden deutschen Jazzer, das natürlich auch die Erwartungen an weitere Produktionen weckt. Man kann nur hoffen, daß es diesmal keine 5 Jahre dauern wird bis zur nächsten CD.


>Vorgestellte< Titel:

Musiker:

Aufnahmedatum: März 1997


< m@rqs music < reviews < playlists <
© markus kurz 97.12.13